Wintervorbereitung startet in letzte Phase

Die Wintervorbereitung startet in ihre letzte Phase, die Mannschaft schwitzt auf dem Nebenplatz.

Krankheit, Urlaub bzw. Arbeit verhindern zwar immer wieder, dass alle Spieler anwesend sind, aber die da sind haben bislang immer absolut spitze gearbeitet.

"Wir wollen eine positive Entwicklung, welche wir am Ende der Rückrunde mit Siegen gegen Legefeld und Bad Berka aufzeigen konnten, fortsetzen" so der Trainer.

In der bisherigen Vorbereitung waren Empor Erfurt (KL) und Großbrembach (KK) zu Gast, wobei im zweiten Spiel einige Akteure die Chance bekamen sich zu zeigen, die es sonst nicht so ermöglicht bekommen. In beiden Spielen wurde ein Problem deutlich, welches wir aktuell haben - es ist die Chancenverwertung. Beide Partien hätten, wie auch sehr oft in Pflichtspielen zu bewundern, frühzeitig entschieden sein müssen, aber immer wieder verliert man die Zielstrebigkeit zum Torerfolg. Daran muss noch weiter gearbeitet werden. es sind noch 24 Tage bis zum ersten Spiel.