Spielerisch gute Leistung nicht belohnt

Mit 20 Spielern hatten unsere Trainer heute eine mehr als gut besetzte Bank.

Im Spiel wurden dann leider noch nicht alle taktischen Hinweise von Marco Weiss aufgenommen, aber spielerisch war die Mannschaft erneut deutlich überlegen. „das sah insgesamt schon recht klar nach Fussball aus, wenn die Effektivität jetzt noch dazu kommt, wird es.“ so Weiss.
Die Mellinger gingen mit ihrer ersten Chance, einer Standardsituation sehenswert in Führung, danach hatten sie noch eine Torchance, allerdings konnte der mithin geringfügig lustlos wirkende Schiedsrichter hierbei eine klare Abseitspostion nicht erkennen. Das 2:0 fiel dann nach einem Fehler im Aufbauspiel. Auf der Gegenseite gab es gefühlt beste Chancen im Minutentakt, aber wie bereits erwähnt fehlt es noch etwas an Präzision.
Trotz das der Trainer durchwechselte, schaffte die Mannschaft anschließend durch Tore von Pohlert und St. Schön den Ausgleich. Leider hatten wir auch in Hälfte zwei, kein Glück und trafen noch zweimal die Latte.
Am Ende kam Mellingen zu einem sicher etwas glücklichen Testspielerfolg bei uns, aber diese Mannschaft macht Hoffnung auf mehr.
NUR DER FSV